Viel vorgenommen, wenig umgesetzt

1. Herren verliert mit 1:2 gegen SV Eintracht Lübeck

files/Vereinslogos/SV_Eintracht_Luebeck_04.pngDie Mannschaft vom Neuhof hatte beim Spiel gegen die Sterne am Hansering einen guten Tag erwischt und setzte die Mannschaft des Gastgebers über die gesamte Spielzeit unter Druck. Das Team der Hausherren hingegen präsentierte sich, auch aufgrund erheblicher Personalsorgen, im Vergleich zur Vorwoche wie ausgewechselt, das aber im negativen Sinne.

 

Eintracht bestimmte in der ersten Halbzeit das Geschehen und kam zu einigen Abschlüssen, die Sterne hielten nur bedingt dagegen und waren nur mit Fernschüssen gefährlich, wenn man denn von gefährlich sprechen möchte. In der 40. Minute setzte der Eintrachtstürmer dann einen Ball gegen den Pfosten, der Abpraller landet am Rücken des Torwarts und trudelt ins Netz. Dann war Halbzeit.

 

Die Gastgeber nahmen sich für die zweite Hälfte einiges vor, kamen aber nicht richtig in Fahrt. Stattdessen spielte die Eintracht in der 62. Minute einen ihrer Stürmer geschickt frei, dieser schob den Ball am Torhüter vorbei zum 0:2 ins Tor. Damit schien das Spiel gelaufen. In der Schlussphase jedoch kamen die Sterne noch durch einen schönen Angriff zum Anschlusstreffer durch den wieder eingewechselten Spielertrainer, aber alles Anrennen in der Folgezeit blieb ohne Erfolg, so endete die Partie 1:2.

 

Statement vom Trainer Arne: "Es gibt so Tage, da läuft es nicht. Alles, was wir uns vorgenommen haben, hat der Gegner umgesetzt. Eine verdiente Niederlage."

Zurück