Roter Stern Lübeck vs. SG Lensahn/Cismar 1:0 (1:0)

Am vergangenen Samstag waren die Damen von der SG Lensahn/Cismar auf dem Hanseplatz zu Gast. Mit großer Vorfreude wurden die Gäste erwartet, die sich bis zu diesem Tage noch an der Tabellenspitze angesiedelt hatten, trotz Punktgleichheit des Roten Sterns.

Mit den Worten: In dieser Liga kann jeder jeden schlagen - und genau deswegen müssen wir kämpfen und alles geben - wurden die Mädels vom Roten Stern aus der Kabine entlassen.

Bereits in der 2. Minute zeigte Lensahn eindrucksvoll, dass auch die Gäste voll entschlossen waren, die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Mit hohem Tempo über außen und einem sehr gut platzierten Pass, kommt eine Spielerin der gegnerischen Mannschaft frei zum Schuss – doch die vollkonzentrierte Torhüterin vom Roten Stern kann den Ball entschärfen.

Ein Warnschuss, der die Mädels vom Roten Stern sofort zum Umschalten motiviert. Mit größtem Druck und hochmotivierter Spielbereitschaft gelingt es das Spiel zu übernehmen und der SG Lensahn/Cismar kaum Platz für eigene Ideen zu lassen. Durch viele schöne Kombinationen konnten einige hochkarätige Chancen herausgespielt werden. In der 28. Minute dann das hochverdiente Tor für den Roten Stern, nach hervorragendem Zusammenspiel und einigen sehr schönen Pässen im Mittelfeld – 1:0! Bis zur Halbzeitpause konnte der Druck weiterhin hochgehalten werden und somit hatten die Gäste nur eine nennenswerte Torchance.

In der 2. Halbzeit konnten die Mädels vom Roten Stern ihren gegnerischen Spielerinnen erneut ihr eigenes Spiel aufzwingen. Der unbedingte Siegeswille war hier deutlich zu spüren. Mit vollem Einsatz und vielen Laufwegen konnten noch einige Chancen erarbeitet werden, jedoch fehlte immer wieder das letzte Fünkchen Glück zu einem weiteren Tor. Das Spiel der SG Lensahn/Cismar fand in dieser Phase des Derbys fast gar nicht mehr statt und so endet die Partie mit 1:0 für den Roten Stern Lübeck. Der erste RICHTIGE Heimsieg – und weitere 3 Punkte gesichert.

An dieser Stelle nochmal die allerbesten Genesungswünsche an die verletzte Spielerin Evelyne. Wir hoffen, Du kannst bald wieder mit uns auf dem Platz stehen!!!

Fazit vom Trainer: Wir waren von Anfang an konzentriert und haben das Spiel hochverdient gewonnen. Spielerisch und kämpferisch eine starke Leistung der gesamten Mannschaft.

Zurück