1. Herren: Niederlage gegen Türkischer SV 2

An diesem Sonntag traf die Erste des Rote Sterns auf heimischen Platz auf die Vertretung des Türkischen SV 2. Es galt die 2 zu 5 Niederlage aus dem Hinspiel vergessen zu machen.

 

Das Spiel begann ausgeglichen. Der Türkische SV hatte in der 12. und 13. Minute mit einem Freistoß und einer Ecke die ersten Chancen. Beide Situationen konnten aber schnell bereinigt werden. In der 15. Minute tauchte die Sterne das erste Mal vor dem Tor des Türkischen SV auf, Yannicks Hereingabe konnte aber geklärt werden und die anschließende Ecke brachte nichts ein. Das Spiel wurde jetzt offener und es gab mehrere gute Chancen auf beiden Seiten. Beim Roten Stern fehlte heute aber oft der genaue letzte Pass und so gelang es dem Türkischen SV etwas mehr Druck aufzubauen und nachdem sie in der 30. Minute erst einen Ball an die Latte setzten, fand sich der Ball 4 Minuten später nach einem Ballverlust im Mittelfeld und einem schnellen Pass in dem Strafraum im Tor des Roten Stern wieder. Sofort sollte der Ausgleich erzielt werden, aber weder eine Hereingabe von Mahdy, noch ein ein Fernschuss über das Tor von Pascal konnten für große Gefahr sorgen. Kurz vor der Halbzeit lief sogar noch ein Konter des Türkischen SV, den Micha noch unterbinden konnte.

 

Nach der Halbzeitpause konnte nach 10 Minuten der Türkische SV die ersten Akzente setzen und ein Solo konnte gerade noch zur Ecke geklärt werden. Das Spiel wurde jetzt hitziger was sich auch in einer gelben Karte für Yannick und seinen Gegenspieler widerschlug. In der 65. wechselte der Rote Stern das erste Mal und Menaf kam für Yannick. In der aufgeheizten Atmosphäre, die sich auch auf den Rängen wiederfand, ging das Spiel hin und her. Der letzte entscheidende Pass wollte aber einfach nicht gelingen. In der 70. Minute hatte Pascal nach einem gelupften Ball von Menaf eine Chance. Er traf den Ball aber nicht richtig und so konnte der gegnerische Torwart den Konter einleiten, den Paddy klärt. Jetzt folgte eine Drangphase des Türkischen SV mit mehreren Chancen und leichten Ballverlusten der Sterne im Mittelfeld. Jens Tamm wird in der 76. für Mahdy eingewechselt um nochmal für neuen Schwung zu sorgen. Es gibt 3 Ecken nacheinander für den Roten Stern, die nichts einbringen. 10 Minuten vor Schluss kommt Jakob für Micha und Yannick für Kai und der Rote Stern macht hinten auf um doch noch den Ausgleich zu erreichen. Yannick hat noch eine Chance nach einer Hereingabe von Pascal, aber der Ball geht über das Tor. Im Anschluss erhält Sven Jonas für ein Foul im Mittelfeld noch eine gelbe Karte. Der Türkische SV schlägt in der 88. noch einen langen Ball aus der eigenen Hälfte, der einen Stürmer im Strafraum findet. Dieser setzt ihn an den linken Pfosten. Auch danach geht der Türkische SV cleverer zu Werke und so haben die Sterne am Ende noch Glück, dass es nur 0 zu 1 endet.

 

Nächste Woche geht es am Sonntag um 12 Uhr für den Rotern Stern weiter gegen Fortuna St Jürgen 2.

 

Forza Roter Stern!

Zurück