Erste Spielberichte zum Rückrundenstart der 2. Herren

von RoterStern (Kommentare: 0)

Grundsätzliches und Vorschau auf die Rückrunde!

Weil die Dritte aus Spielermangel abgemeldet werden musste, startet nunmehr die Zweite wieder in ihrer gewohnten Rolle als „Nachhut“ in die Rückserie 18/19. Aus einer teils chaotischen Winterpause kommt unsere Reserve wie aus dem Küchenmixer: Abgänge von Leistungsträgern, Kürzertreten von anderen, Auffüllen mit Spielern der vormaligen Dritten, Comeback von Alt-Neuen und Integration von gänzlich neuen Gesichtern – Coach Reiß steht vor einem riesigen Berg Arbeit. Da es sportlich um nicht mehr viel geht, heißt es jetzt: sich finden, einspielen und dabei möglichst viel Spaß haben. Das Ziel muss es sein, einen stabilen, eingeschworenen Kader mit funktionierender Hierachie für’s nächste Jahr auf die Beine zu stellen und dann geordnet angreifen zu können. Bis dahin gilt: Mutig voran, rein in’s Risiko!

Doppelte Rückschau des Rückrundenstarts der Zweiten – keine Punkte, aber Hoffnungsschimmer!

Kreisklasse C Stormarn 15. Spieltag 03.03.2019
RSL II - Hamberge III 2 - 6 (0 - 4)

Mit bunt durchmischtem Kader (s.o.) und mutiger Ausrichtung (s.o.) wollten wir dem favorisierten Gast die Suppe versalzen und die durchaus vorhandenen Defensivschwächen der Offensivgiganten von Hamberges Drittvertretung nutzen. Das gelang hervorragend, leider nutzte  der Gast unsere eigenen etwas häufiger ;)

Nach ausgeglichenem Beginn mit Chancen auf beiden Seiten knallte es im Sternengehäuse Mitte der ersten Hälfte gleich doppelt und wir lagen 0-2 zurück. Da ließe sich eigentlich noch was machen in Halbzeit zwei, nur die muss man erst mal erreichen – gelang nicht sonderlich gut: erneuter Doppelschlag und 0-4 zur Pause. Kündigt sich da die nächste deftige Pleite an?

Erstmal das Gegenteil: weil Aufgeben keine Option ist, schossen die Sterne in Persona Klausguido und Christian S. ihren eigenen Doppelschlag und nur der Pfosten verhinderte das 3-4. Dann wäre die Kiste noch mal gaaaaanz heiß geworden – stattdessen brühten uns die alles in allem besseren Gäste letztlich souverän ab und setzten erst mit dem 2-5 die Entscheidung und schließlich mit dem 2-6 (nachdem unser Keeper nach Rangelei vom Platz geflogen war) noch einen drauf.

Hamberge ist ein Stück besser und deutlich effizienter gewesen und nahm zu Recht die drei Punkte mit.  Dennoch waren einige Ansätze der „neuen“ weiten schon ganz gut, grämen braucht sich ob des Spiels keiner!

Aufstellung:

Enno – Omid, Yves, Adel, Elli (Abbas) (Christian S.) – Micha, CR7 (Guido), Simon T. (Nico) - Edries, Obai, Zekria

Tore: Klaus (3), Christian S. (1)

 

Kreisklasse C Stormarn 18. Spieltag 24.03.2019
RSL II - Phönix III 2 - 4 (0 - 3)

11 Mann, über weite Strecken des Spiels gar nur 10 (Behandlungspausen Mustafa) und dann gegen Phönix, gegen die in der Hinrunde eine auf dem Papier topbesetzte Zweite mit 0-7 baden ging.

Und der Start ließ nix Gutes erahnen: nach 15 Minuten steht es 0-3. Zweistellig? Wird’s nicht im Ansatz! Weil wir stärker wurden oder der Gegner zurückschaltete? Wohl von beidem etwas, dennoch eine super zweite Hälfte der tapferen Rumpftruppe: Erst verkürzt Mathias (erstes Spiel, erstes Tor!) und die Sterne witterten die Mini-Chance auf’s Comeback. Dazu kam es leider nicht, weil der Gast den Deckel draufschraubte und auf 1-4 davonzog – doch auch davon ließ man sich nicht entmutigen und Simon feierte ebenfalls noch Torpremiere und betrieb durchaus erwünschte Ergebniskorrektur.

Angesichts der Besetzung ein Muster ohne Wert könnte man meinen – und läge falsch! Für die Mannschaft war es in puncto Moral, Zusammenhalt und ergebnisunabhängigen Spaß am Fußball vielleicht sogar DAS Muster, was es in den folgenden Spielen (die man erneut als klarer Außenseiter bestreitet und aller Wahrscheinlichkeit nach zumindest nicht allzu hoch gewinnen wird ;) zu reproduzieren gilt. Im Verlauf der Rückrunde sollten die Gegner machbarer und einige Stützen der Mannschaft (Mirco, Micha, Malte, Enrico…) wieder öfter verfügbar werden, sodass wir uns schon noch ein paar Pünktchen ausrechnen – bis dahin wollen wir die „Großen“ weiter ärgern – und uns vielleicht mit einem Überraschungscoup belohnen :)


Aufstellung:

Daniel – Omid, Yves, Elli – CR7, Christian S., Nico, Guido – Matthias, Mustafa, Simon T.

Tore: Mathias (1), Simon T. (1)

Forza RSL!

Zurück