2. Herren guckt sich einiges von der 1. ab

Nachdem die 1. Herren am Samstag einen neuen Vereinsrekord aufgestellt hat, wollte die 2. Herren natürlich nachziehen und entschloss sich, den Rekord zurückzuholen. Die 1. verlor 1:8, bis dato die meisten Gegentore in einem Spiel. Da die 2. am Sonntag aber gegen den Spitzenreiter ATSV Stockelsdorf 3 mit 0:9 verlor, besitzt diese jetzt den Rekord, den niemand haben will.

Nach passabler 1. Halbzeit kam in der 2. die Konzentration volkommen abhanden und auch die Kräfte schwanden gegen stark spielende Stodo´er. Genauerer Bericht folgt eventuell in Kürze (falls ich Bock habe). Nun ist für beide erstmal spielfrei, insofern haben wir Zeit, die Wunden zu lecken.

Zurück