2. Herren: Endlich wieder Fußball – mal wieder zu Null gespielt

11:0-Niederlage gegen Eintracht II

Viele kurzfristige Absagen führten zu Aufstellungsveränderungen. So stand Daniel wieder einmal zwischen den Pfosten und nahm Christophs Position ein. Geplant war die Ordnung in den eigenen Reihen zu halten und nur einer Spitze zu spielen. Wie wollten Eintracht das Spiel machen lassen – „Beton“ anrühren, um dann über schnelles Umschaltspiel einige Nadelstiche zu setzten. Die Null sollte stehen – hinten.


Nach 3 Minuten setzten wir dann auch den 1.Stich – Freistoß von links – Stefan trifft leider nur die Latte. Wir hielten unsere Ordnung und gingen gut in die Zweikämpfe. Dann urplötzlich nach 10 Minuten schlug ein Fernschuss aus ca. 25 m links unten ein. Wir spielten geordnet weiter. Daniel pariert klasse in der 14. Minute als ein Eintrachtstürmer allein vor ihm steht. 15. Minute – erneuter guter Freistoß von Stefan – der Torwart hält. Nach 20 Minuten – Rene aus der Viererkette (li) ist angeschlagen. Wechsel. Bernhard kommt rein – spielt jetzt vorne – Abbas rückt auf die 6er-Position neben Stefan und Avid spielt jetzt in der Kette. In der 32. Minute rutscht leider Arno beim Versuch im 5m-Raum zu klären der Ball über den Puschen und landet im eigenen Tor. Das 3:0 in der 35. Minute und das Selbsttor von Daniel zum 4:0 in der 40. waren einfach nur dumm und vermeidbar.


So gingen wir dann in die Kabine. Ich mit der Gewissheit, dass wir bis zum dritten Gegentor unsere Ordnung ganz gut gehalten haben und dann entsprechend unserer Möglichkeiten auch ordentlich gespielt haben. Die letzten 10 Minuten waren zu wirr.


Zur 2.Hälfte hab ich wenig zu sagen, weil mir ab der 70 Minute einfach die Worte fehlen. Wir kamen ordentlich und neu sortiert auf Feld zurück und einige Umstellungen vorgenommen. 25 Minuten hatte Christian, der jetzt im Tor stand, wenig Arbeit. Dann kontert Eintracht in besagter Minute siebzig und erzielt das 5. Tor. Dann kam der Einbruch und 6 weitere Gegentore. Bester Mann im Sterntrikot: Rene „Sanchez“ - du hast vorbildlich gefightet und versucht uns immer wieder wachzurütteln.


Nächste Woche Empfangen wir TUS 3 am Hansering. Anpiff ist um 12.00 Uhr.
Dann mischen wir die Karten neu – wir sind unberechenbar ;-)


Bis dann also - Euer Det

Zurück