Heimspiel zum Sommerauftakt – die „Übermannschaft“ zu Gast bei der Zweiten!

Sommerliche Temperaturen, der Tabellenführer (mit Maximalausbeute) zu Gast – ausgegeben war die Parole: „Spaß haben, zusammen- und dagegenhalten!“

Und trotz ungünstigem Spielbeginn (0-1 nach 90 Sekunden, Enno-Verletzung – dadurch waren wir fortan nur 12 Mann, die bei der Hitze dem Gegner hinterherhechelten - nach wenigen Minuten und Slapstick-Eigentor zum 0-2) setzten wir das auch um. Nach dem 0-2 berappelten wir uns und ließen gegen technisch und athletisch haushoch überlegene Gäste kaum noch Großchancen zu, fingen uns lediglich einen hübschen Fernschuss zum 0-3. Kurz vor der Pause kam noch eine verpatzte Klärungsaktion dazu, die das 0-4 bedeutete.

In der Pause beorderten wir Micha für mehr Robustheit im Mittelfeld und weniger Eigentore auf die „Sechs“  – das fruchtete! Bis kurz vor Schluss ließen wir nur ein weiteres Gegentor (nach schläfrig verteidigter Ecke) zu….dann machte sich der Substanzverlust bemerkbar: zweifelhafter Elfmeter zum 0-6, und zwei Gegentore gegen nunmehr platte Sterne direkt vor dem Abpfiff.

Positiv: keine Ausfälle à mindestens solide Leistung von allen Sternen; gute Umstellungen zur Pause; toller Zusammenhalt trotz Klatsche in der Mannschaft (gute Kommunikation und Motivation bis zum Schluss), starker Torwart, Najib ist zurück (und wie!)

Negativ: kaum Entlastung = lediglich zwei Halbchancen (Flo nach Freistoß; Micha-Schnecke-Doppelpass) bei  null Ecken; Christian hat trotz Geburtstag kein Bier mit (geht’s noch?)

Potentiale: aus Ballbesitzen etwas mehr rausholen (und wenn’s nur ein paar Sekunden Ruhe sind), mit 4 Einwechslern wäre physisch mehr Gegenwehr und ein schöneres Resultat möglich gewesen…

Forza RSL!

 

Zurück