Aller Anfang ist schwer

files/Vereinslogos/DJK_Luebeck.pngIn ihrem ersten offiziellen Spiel verlor die neuformierte 2. Herren in einem Testspiel gegen DJK Lübeck mit 1:4. Die erste Halbzeit zeigte wieder, dass einige Fussballweisheiten immer noch nicht an Aktualität verloren haben. Wer die Tore vorne nicht macht, wird hinten bestraft. Unsere Zwote legte gut los, erspielte sich sogar einige Chancen, wovon ein bis zwei sicher ins Gehäuse gehört hätten (Gruß an Max). Dann wurden drei, bei besserer Organisation und bei besserem Zusammenspiel, vermeidbare Tore kassiert. Halbzeit 0:3. Möp!


In der zweiten Halbzeit wechselten beide Teams munter durch, in der Folge entwickelte sich ein fröhliches Tohowabohu, wobei wir dann tatsächlich ein Tor erzielen konnten. Gato lang geschickt, robuster Körpereinsatz (Foul???), den Torwart angeschossen, den Abpraller dann aber mit dem Mute der Verzweifelung in die Hütte gebolzt. Das letzte Tor von DJK dann durch einen bösen Fehler vom Libero, Trainer und Berichtschreiber begünstigt (Sorry).

Fazit: Für den Anfang nicht schlecht, wir lernen noch.

Zurück